Komplettpaket 13 bis 15 m² Solaranlage Vakuumröhrenkollektor CPC

Artikelnummer
460400004
Inhalt
1 Stück

2975,00

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten (innerhalb Deutschlands 95,00 EUR)


Sie haben noch keine Variante gewählt.


Unsere Hochleistungs-Solarkollektoren sind mit dem Solar KEYMARK zertifiziert (Reg. Nr. SP SC0055-14)

Neue BAFA-Förderung für Solarthermieanlagen:

Bei Warmwasserbereitung durch eine neu installierte Solarthermieanlage können Sie ab dem 01.04.2015 für Anlagen ab 3m²Solarfläche eine Mindestförderung in Höhe von 500,- EUR beantragen. Bei kombinierter Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung durch eine neu installierte Solarthermieanlage können Sie für Anlagen ab 7m² bis 14m² Solarfläche ein Mindestförderung in Höhe von 2000,- EUR beantragen. Ab 14,01m² bis 40m² gilt nun eine Förderbetrag von 140 €/m² pro angefangene m².

Basis-Förderung durch die BAFA wird gewährt vor erfolgtem Kauf der Anlage. Die aktuellen Rahmenbedingungen und Förderrichtlinien können Sie direkt bei der BAFA unter folgenden Link (www.bafa.de) einsehen!

Dieses Set besteht aus folgenden Komponenten:

Produktbeschreibungen


Unsere Solaranlage mit dem SHC Hochleistungskollektor

Der SHC Hochleistungskollektor ist einer der leistungsstärksten Kollektoren, die es auf dem Markt gibt. Setzen Sie auf eine sehr hohe Leistung bei niedrigem Platzverbrauch.

Vergleichen Sie hier: http://www.solarkeymark.dk/collectorcertificates


Würzburger Tabelle (kWh bei °C in Würzburg) im Vergleich

SPA Standardkollektor

SPA-Kollektor 25°C 50°C 75°C
SPA-58/1800-15 (2,57 m²) 1234 938 596
SPA-58/1800-18 (3,05 m²) 1475 1121 712
SPA-58/1800-20 (3,36 m²) 1639 1246 791
SPA-58/1800-22 (3,68 m²) 1803 1370 870
SPA-58/1800-24 (4,00 m²) 1967 1495 950
SPA-58/1800-30 (4,95 m²) 2450 1862 1183

SHC Hochleistungskollektor

SHC-Kollektor 25°C 50°C 75°C
SHC10 (2,17 m²) 1321 1083 865
SHC14 (3,01 m²) 1878 1539 1229
SHC15 (3,22 m²) 2016 1653 1320
SHC18 (3,85 m²) 2434 1995 1594
SHC20 (4,28 m²) 2712 2223 1776
SHC24 (5,12 m²) 3268 2679 2140

Vakuum-Röhrenkollektor CPC

SHC Hochleistungskollektor KollektorSHC Hochleistungskollektor Kollektor
Kollektor Höhe in mm Breite in mm Fläche in m²
SHC10 1917 910 2,17
SHC14 1917 1570 3,01
SHC15 1917 1680 3,22
SHC18 1917 2010 3,85
SHC20 1917 2230 4,28
SHC24 1917 2670 5,12

Zertifikat

Ersatz-Röhren gleich mitbestellen erspart extra Versandkosten:
Falls Sie Ersatzröhren austauschen müssen oder vor der Montage gleich Ersatz-Röhren mitbestellen möchten, bekommen Sie diese natürlich auch einzeln.
Eine Glasröhre ist für 20 € oder eine komplette Röhre mit Innenleben für 30 Euro bei uns erhältlich


Rahmen für den Kollektor

  • Aluminiumrahmen mit Edelstahlschrauben
  • Die Rahmen der Kollektoren sind zerlegt und können bequem direkt auf dem Dach verbaut werden.
  • Eine Flachdachhalterung für diese Kollektoren erhalten Sie bei uns ab 59 €.

(Bild zeigt Montage mittels Dachhaken)


Solar Dachhaken - 3-fach verstellbar

(Stückzahl siehe Komponenten-Tabelle)

Produktbeschreibung:
  • Montagebügel gefertigt aus 5 mm Edelstahl mit angepasstem Winkel zum Dachziegel
  • 3-fach verstellbar und verschraubt
  • Durch die Höhenverstellung kann der Dachhaken individuell zum Dachziegel angepasst werden, dies kann ebenso oberhalb des Ziegels erfolgen.
  • Grundplatte aus 5 mm Edelstahl (unterhalb des Dachziegels) mit 3 Längslöchern, welche Ihnen ebenso ermöglichen, den Haken verstellen zu können.
  • Diese Dachhaken sind statisch berechnet und daher für größere Kollektorfelder und hohe Windlasten geeignet.

Sollten Sie lieber Flachdachhalterungen benötigen anstatt die im Set beschriebenen Dachhaken, können Sie diese zum Preis von 29,- € pro Stück. erwerben.


Solaranlagen Messingverschraubungen

  • Metallischdichtende Schnellverschraubungen zum Verbinden der Kollektoren (Größe und Anzahl siehe Tabelle).

  • Metallischdichtende Schnellverschraubungen zum Verbinden der Kollektoren mit dem Wellrohr (Größe und Anzahl siehe Tabelle).

  • Metallischdichtende Schnellverschraubungen zum Verbinden des Wellrohr mit der Pumpe (Größe und Anzahl siehe Tabelle).

2-Strang Solarstation mit Wilo PWM

  • Solarstation mit Solar Pumpe
  • Wilo Yonos ParaST/7.0-PWM2 M
  • Leistung 3-45W
  • Drehzahlgeregelt über PWM Signal
  • 2 Thermometer
  • 2 Kugelhähne
  • Manometer
  • Sicherheitsventil
  • mit einem großem Durchflussmengenregler
  • Spül-, Füll- und Entleerungskugelhahn mit Schlauchtülle und Kappe

1 Solar Schnellentlüfter-Set 10 Bar 180 °C

  • 1 x T-Stück mit Schneidringen speziell für den Solarbetrieb
  • 1 x Solar Schnellentlüfter 10 bar und 180 °C

1 Solar Ausdehnungsgefäß 50 Liter

  • Vordruck 2,5 bar (kann auch beliebig geändert werden)
  • Temperatureinsatzbereich -10°C bis 140°C
  • Prüfdruck bei 11,4 bar
  • Arbeitsdruck bis 8 bar

1 Solar Kappenventil passend zum Ausdehnungsgefäß

  • Anschluss 3/4"

40 Liter Solarflüssigkeit

  • Solarflüssigkeit - Fertigmischung
  • Kälteschutz bis -28 °C
  • in 10 oder 20 Liter Einheiten

 Zertifikat


Systemregler DeltaSol BX ® für Solar- und Heizungsregelung

Zubehör:
  • 1 x DeltaSol® BX
  • 2 x Sensor FKP6
  • 3 x Sensor FRP6
  • 1 SD Karte
  • Befestigungsmaterial
Beschreibung:
  • 4 Relaisausgänge
  • 7 Sensoreingänge
  • Datenaufzeichnung auf SD - Karte
  • 2 PWM Ausgänge zur drehzahlgeregelten
  • Ansteuerung von Standard- und energiesparenden hocheffizienten Pumpen
  • Extragroßes Display
  • Thermische Desinfektionsfunktion
  • Überwärmeabfuhr
  • Drainback-Option
  • Resol VBus
  • Hinterlegte Anlagenschemen und Piktogramme
  • Bedienerfreundlich durch einfache Handhabung

Einfacher Selbstaufbau auf einem Dach mittels Dachhaken


Beispiel für eine Montage auf dem Dach

Technische Daten unserer Solaranlage in diesem Set:

Vakuumröhren aus Borosilikatglas  
Länge der Vakuumröhre: 1800 mm
Aussendurchmesser: 58 mm
Jede Vakkumröhre ist 3-fach beschichtet (siehe Zeichnung)  
Kupferanschlüsse am Sammler 22 mm
Wasser-Glycolinhalt im Sammler ca. 1,5 Liter
Sammlergehäuse aus wetterbeständigen Aluminium
Tauchhülse für Temperaturfühler an jedem Kollektor im Sammler vorhanden
Hagelschlagsicher bis 25 mm bei 30m/s
max. zulässiger Betriebsüberdruck 8 bar
Betriebsdruck 6 bar
max. Stagationstemperatur 276 °C
(Angaben aus dem Bericht des Intertek) GZ 11121720-1
Solar Keymark Reg. Nr. SP SC0055-14

Funktionsweise der Vakuumrohre:

Die Vakuumröhre besteht aus zwei Glasröhren mit unterschiedlichen Durchmessern. Hierbei handelt es sich um spezielles Glas, dass aus Borosilikat gefertigt wurde. Zwischen den Glasröhren besteht ein Vakuum welches zur Isolierung der inneren Röhre notwendig ist (das sog. “heat pipe principle”). In der inneren Röhre befindet sich ein Kupferrohr, welches wiederum mit einer speziellen Flüssigkeit gefüllt ist, die der Wärmeaufnahme dient.

Durch die Wärme der Sonnenstrahlen erhitzt sich die Flüssigkeit und steigt als heißer Dampf zur Spitze des Kupferheizrohrs. Die so erzeugte Wärme wird dann im Sammler abgegeben und zur Warmwassererwärmung genutzt. Der Sammler selbst besteht aus Aluminium und ist im Inneren mit Steinwolle hochtemperaturisoliert, wodurch es kaum zu Energieverlusten kommt. Jede Vakuumröhre ist einzeln als trockene Anbindung an den Sammler angeschlossen. Dadurch können die Rohre einzeln ausgetauscht werden, ohne dass aus der Anlage die Flüssigkeit abgelassen werden muss.

 

Unterschied zwischen unserer Solaranlage mit einer Beschichtung mit ALN/SS/CU, Anlagen mit der AL/N/AL Beschichtung und Flachkollektoren.

 

ALN/AIN-SS/CU - 360° Grad Kupferbeschichtung im inneren der Röhre

AL/N/AL - 360° Grad Aluminiumbeschichtung im inneren der Röhre

 

Entscheiden Sie sich für eine der besten im Preis-Leistungsverhältnis erhältliche Anlage, die Sie auf dem Markt finden.

Bei uns finden Sie die passende Solarleitung zu den angebotenen Verschraubungsteilen:                        

Montage:

Wellrohr auf die gewünschte Länge mit einem Rohrschneider sauber und gratfrei abschneiden (nicht mit einer Feile Nacharbeiten, nötigenfalls einen weiteren Schnitt vornehmen)
- einen passenden Rohrabschneider finden Sie bei uns.

Rohr abschneiden

Schrauben Sie den Fitting niemals auseinander! Sollte dies durch ein Versehen dennoch passieren achten Sie genauestens darauf, dass die breitere Seite des Innenrings (Fuß) auf dem Fitting aufliegt.

Rohr einsetzen

Nachdem das Wellrohr so wie in Bild 3. dargestellt abgeschnitten wurde, soll das Wellrohr in die Veschraubung eingeschoben werden. Dazu müssen Sie zunächst die Verschraubung um eine halbe Drehung öffnen (s. Bild 5) (außer die Verschraubung ist bereits ausreichend gelockert). Nun muss das Wellrohr in die Verschraubung eingeschoben werden bis Sie ein "Clack" Geräusch hören.

Rohr verschrauben

Nun noch fest verschrauben wie im Bild 8 zusehen. Fertig

– Es ist noch keine Bewertung für Komplettpaket 13 bis 15 m² Solaranlage Vakuumröhrenkollektor CPC abgegeben worden. –
Artikel bewerten
1
1
2
3
4
5
Name Kommentar
Nach oben