1 ltr. Fl. Korrosionsinhibitor

Artikelnummer
40110
Inhalt
1 Stück

19,90

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten (innerhalb Deutschlands 0,00 EUR)


Sofort versandfertig, Lieferzeit 2-3 Tage *


Unser Korosionsinhibitor ist ein umweltfreundliches Heizungsschutz-Konzentrat, dass vorwiegend in Warmwasserheizungsanlagen und Fußbodenheizungen sowie Solaranlagen verwendet werden kann. Es zeichnet sich aus durch einen optimalen Korrosionsschutz aller im Systemverwendeten Metalle und verhindert zudem Schichtbildungen und Ablagerungen wie zB. Kalk und stabilisiert den pH-Wert.

Unser Korosionsinhibitor kann verwendet werden, um neue und bestehende Anlagen zu sichern. Gefüllt mit enthärtetem oder voll entsalztem Salzwasser, einschließlich Leitungswasser mit max. Härte 20° dGH.

Unser Korosionsinhibitor verbessert die Wärmeübertragung

• Nitritfrei, phosphatfrei, sekundär aminfrei, boratfrei, zinkfrei, frei von 2-Ehtylhexansäure

• Korrosionsschutz auf OAT-Basis „Organic Acid Type“

• Biologisch abbaubar

• pH-Wert stabilisierende Eigenschaften

• Leicht dispergierende Eigenschaften

• Farbe: klar

• Spezifisches Gewicht: 1,1 g/ml DIN 51757

• pH-Wert: ca. 8,5 ASTM-D 1287

• Elektr. Leitfähigkeit : 500 - 600 μS/cm

• Flammpunkt (°C): > 100 ASTM-D 51758

• Kein Gefahrgut – Wassergefährdungsklasse 1

• Kein Gefahrstoff

• Das Produkt enthält keine CMR Substanzen (Es ist nicht Krebserregend, es verursacht keine Mutation und es beeinflusst nicht die Fruchtbarkeit) und die Substanzen nicht enthalten in der Richtlinie 2011/65/EU (RoHS = Restriction of Hazardous Substances) der Europäischen Gemeinschaft aufgeführt, art. 4§1wie Blei, Quecksilber, Cadmium, sechswertiges Chrom, polybromierte Biphenyle (PBB), polybromierte Diphenylether.

• Das Produkt kann bei nahezu allen gängigen Arten von Dichtungen verwendet werden.

• Das Gemisch ist nicht als gefährlich eingestuft.

 

Das Produkt wurde auf der Basis von Coracon Bestandteilen gefertigt

 

Systemanforderungen

• Wasser unter 20°dGH enthärten /entsalztem Salzwasser

• Das System muss frei von Verunreinigungen und frei von anderen Flüssigkeiten sein (ggf. Spülung mit Wasser).

• Es sollten sich auf den Metalloberflächen keine Ablagerungen befinden.

Anwendung

Heizungsanlagen - Aus Gründen der Korrosionssicherheit sollte die Produktkonzentration mindestens 0,4 Vol.-% betragen.

Die Anlagen müssen der DIN-Norm 4757, Teil 1, entsprechen und als geschlossene Systeme ausgeführt sein, da sich keine Luft im System befinden sollte.

Die optimale Einsatztemperatur liegt zwischen 10°C und 100 °C

Solar Systeme – mit Hilfe der Dosierung Station dosieren Min. 1% bis 3% des Volumen der Anlagen.

Der optimale Bereich der Betriebstemperatur das 10°C zu 260°C

Der Reinigungsprozess sollte von einer kompetenten Person durchgeführt werden.

Analytics

Produktkonzentration im System wird durch MO Messung bestimmt. Molybdän ist kein Schutzfaktor, sondern ein Indikator.

Dokumente zum Download

Datenblatt Inhibitor
– Es ist noch keine Bewertung für 1 ltr. Fl. Korrosionsinhibitor abgegeben worden. –
Artikel bewerten
1
1
2
3
4
5
Name Kommentar
Nach oben